Baden und Saunieren zum Mondscheintarif

Wenn die Tage kürzer und vor allem kühler werden, ist es an der Zeit, Wärme und Wohlfühlen zu „tanken”, in diesem Jahr mehr denn je. Der preislich attraktive „Mondscheintarif“ in der FrankenTherme Bad Königshofen kommt also genau zum rechten Zeitpunkt.

Vom 17. Oktober bis zum 20. Dezember 2022 gilt folgender Preis: Ab Sonnenuntergang zahlen Gäste nur den günstigen Zwei-Stunden-Tarif, dürfen aber bis zum Feierabend in der FrankenTherme bleiben, in aller Ruhe baden und saunieren. An Wochentagen schließt die Therme erst um 21 Uhr, am Wochenende um 20 Uhr.

Kluge Rechner werden also sehr schnell erkennen: Je früher es draußen dunkel wird, desto attraktiver wird der Tarif: Am ersten Geltungstag des Mondscheintarifs geht die Sonne in Bad Königshofen um 18.21 Uhr unter – man bekommt also eine Dreiviertelstunde „geschenkt“.

Zweites Beispiel: Am 1. November geht die Sonne in dem kleinen Kurort in Unterfranken schon um 16.53 Uhr unter – dann steigt die Badezeit unter der Woche also bereits auf gut vier Stunden.

Um ihren Gästen das mühselige Recherchieren zu ersparen, haben die Unterfranken die Termine der jeweiligen Sonnenuntergänge penibel in ihrem Internetportal hinterlegt. Apropos Sauna: Trotz der angesagten Sparmaßnahmen sind unter der Woche vier von sieben Saunen geöffnet, am Wochenende sind es fünf von sieben Saunen.

Dass Wohnmobile direkt neben der Therme einen tollen Stellplatz finden, dürfte sich herumgesprochen haben. Einzelheiten dazu auf der Website der Ausgezeichneten Reisemobil-Stellplätze.

Nord- und Ostsee

Kluge Rechner kommen jetzt selbst an den viel besuchten Küsten auf ihre Kosten: Wer sich bei seinem ersten Aufenthalt auf einem Stellplatz neben einem Knaus Campingpark die Bonuskarte des bundesweit aktiven Campingunternehmens abholt, der kann richtig viel Geld sparen.

Konkret heisst das: 25 Nächte bleiben – nur 20 Nächte zahlen.  Das Besondere bei dieser Art von Bonuskarte ist: Man muss die Zeit nicht an einem Stück und auf einem Platz verbringen, sondern kann Plätze und Aufenthalte nach Belieben kombinieren.

Das Angebot gilt an der Nordsee auf den bekannten TopPlätzen im Außendeichsbereich: Burhave und Tossens im Butjadinger Land, Spieka-Neufeld im Wurster Land und sogar auch auf dem TopPlatz in Altenkirchen auf Rügen. 

Letzterer liegt landschaftlich sehr reizvoll an einem Hochufer und nur einen kleinen Strandspaziergang entfernt von der Schaabe, einer zwölf Kilometer langen Nehrung zwischen den Halbinseln Wittow und Jasmund. Der feine Sandstrand bildet eine langgestreckte natürliche Badebucht, die durch die Ortschaften Glowe und Julius begrenzt wird. 

Weiterer Vorteil: Die Bonuskarte gilt nicht nur eine Saison, sondern saisonübergreifend. Wer in diesem Jahr also „nur“ noch zehn Nächte schaffte, der kann die Sparaktion gern in der Saison 2023 fortsetzen. Eine Einschränkung gibt es dann aber doch noch: Die Knaus-Bonuskarte ist nicht mit anderen Vergünstigungen, Pauschalen, Angeboten oder im Zusammenhang mit der Nutzung anderer Karten (ADAC, ACSI, DCC etc) einsetzbar.

Freispiel mit der SalzuflenCard

Gäste des TopPlatzes in Bad Salzuflen haben es gut: Sie genießen mit der SalzuflenCard in einem der renommiertesten Kurorte von Nordrhein Westfalen ein absolutes Freispiel.

Die Zahl der Leistungen dieser obligatorischen Gästekarte ist so groß, dass an dieser Stelle nur die besten Angebote genannt werden können. Das Wichtigste vorweg: Der Eintritt in den berühmten Kurpark von Bad Salzuflen ist gratis.

Für seine Parklandschaften ist das Staatsbad weit über die Landesgrenzen bekannt. Der ursprüngliche Kurpark wurde vor rund 100 Jahren nach dem Vorbild englischer Landschaftsparks angelegt und in jüngster Zeit mit viel Fingerspitzengefühl modernisiert. Der Kurpark erstreckt sich entlang der Salze und vereint die drei Elemente Ruhe, Naturerlebnis, Unterhaltung.

Ruhe und Entspannung finden die Besucher im klassischen Kurpark. Aktive Menschen zieht es zur neuen Kneipp-Insel mit Wassertret- und Armbadbecken sowie Erlebnispfad. Ein weiterer Hingucker im Kurpark ist der neue Sole-Strand. Strandkörbe laden zum Verweilen und Entspannen ein. Als besonderer Anziehungspunkt für Naturbegeisterte präsentiert sich die renaturierte Salze.

Ihr bisher geradliniger Verlauf wurde im nördlichen Teil des Kurparks verändert. Mehrere Flussschlingen lassen die Salze in einem neuen, natürlichen Flussbett durch den Park mäandern. Das Unterhaltungsprogramm ist in der neu gestalteten Konzertmuschel zuhause.

Ausgangspunkt für diese Unternehmungen ist natürlich der Wohnmobilhafen Flachseheide, der erst im vergangenen Jahr eine umfassende Modernisierung erfahren hat. Der TopPlatz liegt ganz in der Nähe zum VitaSol mit Thermen-Landschaft, Sauna-Park und Wellness-Lounge.

Das aber ist nur ein erster Vorgeschmack: Zugang zu Erlebnisgradierwerk, Wandelhalle, Trinkbrunnenausschank und Kurkonzerten – alles inklusive. Ebenso die Teilnahme an geführten Radtouren oder geführten Spaziergängen durch den Landschaftsgarten. Ein Überblick über die Leistungen in Bad Salzuflen steht im Internetportal von TopPlatz.

Korbach

Frühschwimmen im Freibad

Frühaufsteher sind in Korbach goldrichtig: Das Freibad direkt neben dem noch jungen Wohnmobil-Stellplatz bietet einen Service, der andernorts längst den obligatorischen Sparmaßnahmen zum Opfer gefallen ist: das Frühschwimmen. Von Montag bis Freitag öffnet das Bad schon um 6 Uhr morgens, am Wochenende immerhin noch um 8 Uhr morgens.

Im Klartext heisst das: Bevor die Kids nach der Schule oder dem Ausschlafen in den Ferien das Bad überschwemmen, können sich früh ausgeschlafene Gäste des Stellplatzes zum morgendlichen Schwimmen in das direkt angrenzende Freibad herübergehen, im 50-Meter-Becken in aller Ruhe ihre Bahnen ziehen und danach den immer noch jungen Tag beginnen.

Der Clou dabei: Für den Eintritt ins Freibad verlangt die Stadt Korbach von ihren Stellplatzgästen keine Gebühr – der Besuch ist bereits in der Stellplatzgebühr enthalten.

Der Wohnmobilhafen Korbach erweist sich mit seinen 18 Parzellen als überschaubar großer, dafür aber ungewöhnlich gut ausgestatteter Stellplatz, der nicht nur mit der Nähe zur malerischen Altstadt glänzt, sondern auch mit einigen netten Aufmerksamkeiten: Wenn das Wetter nicht ganz optimal sein sollte, dann erhalten Reisemobilisten auf den Eintritt zum Goldbad Korbach zehn Prozent Rabatt.

Fürstenberg/Havel

Die neuen Gastgeber auf der Marina in Fürstenberg/Havel setzen ein Zeichen: Andrea und Michél Strohwald folgen dem auf vielen Stellplätzen zu beobachtenden Trend nach längeren Aufenthalten und bieten ihren Gästen ab sofort ein attraktives Sommer-Arrangement: Wer sieben Nächte bleibt, der braucht nur fünf Nächte zu zahlen. Diese Offerte gilt voraussichtlich bis Ende August 2022.

Kluge Planung ist alles: Reisemobilisten, die es etwa aus dem Süden via Berlin an die Ostsee zieht, profitieren ebenfalls von dieser neuen Regelung: Sie können zum Beispiel auf dem Hinweg eine Pause von drei Nächten auf dem Wohnmobil-Stellplatz einlegen und auf dem Rückweg die Marina Fürstenberg erneut ansteuern und noch einmal vier Nächte bleiben – und kommen dann ebenfalls in den Genuss dieses Sommer-Arrangements. Tipp: Einfach die Übernachtungsbelege sammeln und beim Zweit- oder Drittbesuch im Hafenbüro vorlegen.

Abwechslung gibt es in der wald- und seenreichen Umgebung mehr als genug. Der Stellplatz liegt am Schwedtsee, der vordere, hundefreie Bereich grenzt unmittelbar an das glasklare Gewässer. Der Schwedtsee ist einer der drei Seen des Fürstenberger Seengebietes, von denen die Stadt Fürstenberg/Havel im nördlichsten Zipfel von Brandenburg eingerahmt wird.

Die Marina eignet sich vorzüglich für aktive Menschen. Paddler finden an der Marina natürlich auch eine Einstiegsstelle, aber auch eine Badeleiter für die schnelle Abkühlung zwischendurch. Radler genießen ein Wegenetz durch die waldreiche, flache Umgebung. Wanderer können aus “TheosWeg” den Spuren von Theodor Fontane folgen, die Buchenwälder bei Himmelpfort durchstreifen oder von Moor zu Moor wandern. Für die fällige Stärkung bietet sich das Restaurant “Stella Marina” an, und das liegt praktischerweise in der Marina Fürstenberg, nur einen Katzensprung vom Stellplatz entfernt.

Smart Reisen: Mach mehr aus Deiner Reise

Diesel, Gas, Strom, Lebensmittel und vieles mehr: Die allgegenwärtigen Preissteigerungen fressen unsere Reisekasse langsam, aber sicher auf. TopPlatz setzt ein Zeichen und stellt eine Reihe von Stellplätzen vor, die Sie, liebe Leserinnen und Leser, mit inkludierten Leistungen und attraktiven Angeboten verwöhnen – frei nach dem Motto: Mach mehr aus Deinem Urlaub.

Den Anfang macht Bad Pyrmont. Die Niedersachsen zeigen sich als nahezu perfekte Gastgeber, denn ihr Inklusivprogramm, das auch die Gäste des TopPlatzes “In den Emmerauen” anspricht, lässt wenig Wünsche offen: Die obligatorische Kurkarte schließt das Programm Pyrmont Plus mit so vielen Leistungen ein, das die Entscheidung schwer fällt: der tägliche Gratis-Eintritt ins Erlebnisbad Pyrmonter Welle oder in die Hufeland-Therme, der Eintritt zum weithin gerühmten Palmengarten, die Fahrt mit dem Naturparkbus zu diversen Zielen im Teutoburger Wald oder die kostenlose Teilnahme an Gesundheits- oder Aktivkursen von Rücken-Fit-Übungen bis zum Yoga-Training sind nur einige der vielen Möglichkeiten. Wie gesagt, alles in der Kurabgabe bereits enthalten. Weitere Auskünfte beim Team der Tourist-Information, Telefon 0 52 81/94 05 11.

Einen Überblick über die TopPlätze, die sich an der Sommer-Aktion “Smart Reisen” beteiligen, gibt die Website der Ausgezeichneten Reisemobil-Stellplätze. Weitere Offerten sind in Vorbereitung, einfach öfter mal vorbeischauen. Ab Montag, 4. Juli, geht es dann in die Vollen. Jeden Vormittag um 11 Uhr präsentiert TopPlatz den Usern der kostenlosen TopPlatz-App eine weitere Aktion – natürlich per PushMail.

St. Peter-Ording

Die Gästekarte in St. Peter-Ording umfasst eine Reihe von kostenlosen Leistungen bzw. eine Vielzahl von Vergünstigungen.

Kostenfrei ist..

  • der Zugang zu den durch Rettungsschwimmer bewachten Sandstränden, zum Beispiel an der Badestelle Ording
  • Fahrten mit dem Ortsbus
  • der Besuch im Kinderspielhaus
  • Teilnahme an Veranstaltungen der Tourismus-Zentrale, z.B Rad- und Wandertouren

Vergünstigungen bei …

  • den kostenpflichtigen Veranstaltungen im Dünen-Hus
  • beim Eintritt in die Dünen-Therme
  • beim Eintritt ins Museum Landschaft Eiderstedt
  • beim Eintritt ins Bernsteinmuseum

Weitere Auskünfte bei der Tourismus-Zentrale St. Peter-Ording
Tel: 0 48 63 / 99 90
Mail: info@tz-spo.de
www.st-peter-ording.de

Wangen im Allgäu

Die Gästekarte von Wangen umfasst eine Reihe von kostenlosen Leistungen bzw. eine Vielzahl von Vergünstigungen.

Kostenfrei ist..

  • die Führung „Rundgang durchs Städle“ ganzjährig jeden Samstag um 10.30 Uhr sowie von Mai bis Oktober jeden Montag um 14.30 Uhr
  • die Broschüre „Rundgang durch die Altstadt“
  • die Teilnahme an einer geführten Gästewanderung

Die Stadtführung kostet im Normaltarif 7 Euro pro Person, für Teilnehmer mit Gästekarte ist sie aber gratis. Der Clou kommt jetzt: In der Stellplatzgebühr ist die Gästekarte für zwei Personen bereits enthalten – die Stadtführung ist also für Stellplatzgäste quasi gratis. Ein bisschen Engagement müssen Reisemobilisten aber leisten – der neue Automat kann die Gästekarte nicht ausgeben, deshalb bitte das Team der Tourist-Information im Gästeamt besuchen und die Gästekarte dort abholen.

Ermäßigte Preise für …

  • die Bus-Urlaubs-Tageskarte im Stadtbusverkehr
  • den Eintritt in die Wangener Museumslandschaft
  • den Eintritt in das beheizte Freibad Stefanshöhe
  • den Eintritt ins Wangener Puppentheater
  • ein Spiel auf dem Minigolfplatz
  • die Wanderkarte Wangen
  • Tickets der städtischen Altstadtkonzerte, Theater und Kleinkunstbühne

Der Besuch in der Tourist-Info lohnt sich gleich doppelt, denn dort gibt es auch eine Übersicht über all die Ziele in der näheren und weiteren Umgebung, die sich mit dem 9-Euro-Ticket für den Nahverkehr bequem erreichen lassen.

Gästeamt – Tourist Information
Bindstraße 10
88239 Wangen im Allgäu

Tel: 0 75 22 / 7 42 11
Mail: tourist@wangen.de
www.wangen-tourismus.de

Bad Neualbenreuth

Sommertickets: 3 Stunden zahlen, einen Tag bleiben

Vom 1. Juni  bis zum 31. August 2022 lockt das Sibyllenbad in Bad Neualbenreuth in der bayerischen Oberpfalz mit vergünstigten Sommertickets: Gäste zahlen für einen Besuch der Badelandschaft nur den regulären 3-Stunden-Tarif in Höhe von 9 Euro pro Person, können aber den ganzen Tag bleiben. Diese Offerte gilt auch für Gäste, die zusätzlich zum Bad die moderne Wellnesslandschaft genießen wollen. Auch diese zahlen nur den regulären 3-Stunden-Tarif in Höhe von 17 Euro, können das Sibyllenbad ebenfalls den ganzen Tag über nutzen.

Selbstverständlich haben auch die Sommertickets eine “Wechselfunktion”. Mit dem Ticket können Gäste das Bad verlassen und wiederkommen – eine perfekte Lösung für alle Gäste des TopPlatzes von Harald Waidhas, der sich nur 100 Meter vom Haupteingang des Bades entfernt im Kurpark befindet. Wer zwischendurch ein Päuschen in seinem Mobil einlegen oder seinem Vierbeiner eine Freude machen möchte, der kann das in Bad Neualbenreuth also jederzeit gerne tun, Rückkehr ins Bad inklusive.

Die Aktion ist nicht mit anderen Rabatten oder Vergünstigungen kombinierbar. Gäste mit ermäßigten oder vergünstigten Eintritten, Kur- und Rezeptgäste sowie Inhaber von Zehnerkarten erhalten während dieser Zeit kostenfrei eine Stunde Badezeitverlängerung. Von Juni bis einschließlich August hat die Wellnesslandschaft täglich von 10 bis 20 Uhr geöffnet, die Badelandschaft von 8 bis 20 Uhr!

Rømø

Sieben Nächte bleiben – sechs Nächte zahlen

Selbst auf einem viel besuchten Premium-Stellplatz wie dem Autocamperplads Oasen Rømø auf der dänischen Nordseeinsel gibt es eine gute Möglichkeit, Genuss mit Geschick zu verbinden. Stammgäste des Platzes kommen auch in der gesamten Saison 2022 wieder in den Genuss des Arrangements “Sieben für Sechs”: sieben Nächte buchen, nur sechs Nächte bezahlen.

Es gibt zwei Möglichkeiten, diesen Vorteil zu erhalten. Der einfache Weg ist es, bei der Ankunft gleich sieben Nächte zu buchen. Den anderen Weg empfiehlt Hanne Hansen vor allem für Neulinge, die Stellplatz und Insel erst für sich entdecken wollen.

Diese mögen einfach die Quittungen des Check-in-Automaten aufbewahren – und wenn sie innerhalb eines Jahres die sieben Nächte “zusammen haben”, bei Hanne Hansen vorbeikommen. Die Chefin regelt dann alles Weitere. Details zum Stellplatz Rømø bei TopPlatz.