Messe Erfurt: TopPlatz Thale mit dabei

Vom 28. bis zum 31. Oktober haben Camper und solche, die es werden wollen, Gelegenheit, sich auf der Reisen & Caravan, der größten Messe für Touristik und Reisemobile in Thüringen, mit Informationen zur ausgehenden und zur neuen Saison einzudecken.

Fast 300 Aussteller präsentieren in allen drei Hallen der Messe ein buntes Potpourri von Urlaubszielen und Ausflugstipps in Thüringen, Deutschland und weltweit – damit ist die Veranstaltung so groß wie die Rekordmesse 2019. Mit dabei sind Martina und Detlef Unger vom Wohnmobilstellplatz Bocksberg, dem TopPlatz in Thale/Harz.

Sie haben natürlich den Stellplatzführer von TopPlatz mit dabei, viele Informationen zu ihrem Stellplatz, zu den Silvesterfeier auf dem Stellplatz und viele Details über die nächsten Touren von Draculatours, unter anderem ins Baltikum, in die Karpaten, ins Donaudelta, nach Albanien, Bulgarien, Siebenbürgen oder Transsilvanien. Zu finden ist der Stand in der Glashalle.

Einen komfortablen Stellplatz unweit der Messe zu finden, ist im Falle von Erfurt ein Kinderspiel. Der TopPlatz mit dem klingenden Namen “Tor zur Stadt Erfurt” liegt ganz in der Nähe der Messe. Wichtig zu wissen: Bereits jetzt können Interessenten sich das Nachmittagsticket zum halben Preis oder das vergünstigte Online Ticket sichern. Alle Informationen zur Messe unter: www.reisen-caravan.de.

Emmerthal

Grohnder Fährhaus 

Wenn die Tage langsam kürzer werden und der Biergarten leerer wird, beginnt im “Grohnder Fährhaus” bei Emmerthal die Saison die große Zeit der Festivitäten. Den Beginn macht am Samstag, 24. September, das mittlerweile schon traditionelle Oktoberfest.

Der große Festsaal des Grohnder Fährhauses erstrahlt dann festlich geschmückt in den bayerischen Farben Weiß und Blau! Wer ein Stück Wiesn-Feeling mitbringen möchte, darf sich auch gerne in eine bayerische Tracht kleiden. Freizeitkleidung ist aber genau so recht.

Um 18 Uhr geht es los. Nach dem Fassbieranstich spielen “Die Lederhosen” auf, es darf nach Herzenslust getanzt und gesungen werden. Tickets zum Preis von 21 Euro können direkt im Wirtshaus gebucht werden unter Telefon 05155 / 347981 oder per Mail: wirtshaus@grohnder-faehrhaus.de.

Am Tag danach steigt von 11 bis 14 Uhr ein toller Frühschoppen, ebenfalls bei zünftiger Musik, diesmal vom Musikzug Halvestorf, mit Bier vom Fass und leckeren bayerischen Schmankerln. Rest-Plätze sind für beide Veranstaltungen noch verfügbar.

Die Fährhaus-Alm geht am 12. November in ihre neue Saison. Bis in den Februar hinein steigt an den Wochenenden in dieser urigen Almhütte die “Hüttenzauber-Saison” mit Apres-Ski-Flair und einem Showprogramm. Einzelheiten zum Programm und zum sonntäglichen Alm-Frühstück HIER.

Bitte vormerken: Natürlich serviert das Team vom Grohnder Fährhaus auch in diesem Jahr wieder Weihnachtsbuffets, und zwar am 25. und 26. Dezember 2022, steigt am letzten Tag des Jahres wieder eine Silvesterparty. Einzelheiten dazu im Web. Informationen für Reisemobilisten und zu dem TopPlatz mit Panoramablick.

Stade: Silvester für Stellplatzgäste

Ein schillerndes Stück Reeperbahn gastiert zu Silvester in der reisemobilfreundlichen Stadt Stade. Die “Schmidt Show” mit ihrer atemberaubenden Mischung aus wahnwitziger Comedy, wunderbarer Musik und tollkühner Akrobatik ist der Höhepunkt des Silvester-Arrangements 2022/2023 der Stade Tourismus GmbH speziell für Reisemobilisten.

Los geht es bereits am Freitag, dem 30. Dezember. Gleich nach der Anreise, mit einem kleinen Umtrunk direkt auf dem TopPlatz am Schiffertor – eine gute Gelegenheit, die neue Schiffer-Lounge kennenzulernen und für einen ersten Smalltalk mit den anderen Stellplatzgästen.

Am letzten Tag des Jahres präsentiert sich Stade dann im allerbesten Licht. Zunächst mit der malerischen Altstadt rund um den mittelalterlichen Hafen. Wer die kleinsten Gassen, schönsten Fachwerkhäuser und Plätze entdecken möchte, der sollte sich den geführten Touren anschließen. Die Stader Gästeführer sind bekannt dafür, ihre Heimatstadt gekonnt und mit viel Humor in Szene zu setzen.

Kulinarisch geht es dann stilvoll weiter: im Restaurant Stadissimo, gegenüber vom Stellplatz. Hier wartet ein delikates Silvester-Buffet, unter anderem mit Zander oder Schweinerücken, Pasta oder mariniertem Kürbis. Um 19.30 Uhr beginnt die große Schmidt Show mit Moderator Benni Stark, einem aufgehenden Stern am Comedy-Himmel mit inkludierter Lach-Garantie. Anschließend geht es mit Musik und Tanz ins neue Jahr.

Der Preis für das komplette Arrangements inklusive Stellplatzgebühr für 48 Stunden, Begrüßungsgetränk, Altstadtführung, Silvester-Buffet, Eintrittskarte zur “Schmidts Show”, Musik und Tanz zum Jahreswechsel, Berliner, Glas Sekt oder Orangensaft: 169 Euro pro Person.

Weitere Informationen gibt es bei der Stade Marketing und Tourismus GmbH, Hansestraße 16, 21682 Stade, entweder telefonisch unter 04141-7769861 oder per Mail: arrangements@stade-tourismus.de. Online-Buchungen unter www.stade-tourismus.de.

Geldern: Hundeschwimmen zum Saisonfinale

Am 18. September ist es wieder soweit: Unter dem Motto „Social Dog Event“ öffnet der Bäderverein des Waldfreibads in Geldern-Walbeck zum Saisonabschluss seine Tore für alle Hunde und ihre Halter zum großen Hundeschwimmen.

Fellnasen können sich also wieder auf ausgiebiges Plantschen und Toben im riesigen Mehrzweckbecken freuen. Insgesamt steht ihnen eine Wasserfläche von über 1000 Quadratmetern zur Verfügung. Impfausweis und Versicherungsnachweis bitte nicht vergessen.

Das diesjährige Hundeschwimmen steht ganz im Zeichen des sozialen Engagements. Alle Einnahmen werden dank Hauptsponsor “Mera – The Petfood Family” an Ralf Seeger und die Tierschutzorganisation “Helden für Tiere” gespendet.

Außer dem Sprung ins Wasser werden die Vertreter der “Helden für Tiere” live vor Ort sein und ihr mittlerweile legendäres Rahmenprogramm präsentieren – unter anderem mit Tätowieren für den Tierschutz, Fotoaktionen, Merchandising und vielen weiteren Aktionen.

Tickets für das Hundeschwimmen und Einzelheiten zum Waldfreibad gibt es auf der Website des Bädervereins, Informationen zum Wohnmobil-Stellplatz im Internetportal von TopPlatz.

Sommertage zum Sonderpreis

Schwimmen, Radeln, Wandern: Das neueste Angebot der FrankenTherme Bad Königshofen für Reisemobilisten hört auf den schönen Namen “Sommertage” und kombiniert diese drei beliebten Freizeitaktivitäten für die Gäste des TopPlatzes direkt neben dem Badetempel.

Die 5-Tages-Pauschale enthält diverse Leistungen, die Gäste ganz nach Lust und Laune kombinieren können: Enthalten sind zwei Tageskarten für die FrankenTherme, den ersten Naturheilwassersee Deutschlands sowie für das Finnisch-Fränkischem-Saunadorf. Ebenfalls mit dabei: zwei Hydro-Massagen und eine erfrischende Lehmpackung im neuen Therapie- und Wellnessbereich der FrankenTherme.

Ein Aktiv-Park im nahe gelegenen Kurpark lädt zum Trimmen an der frischen Luft ein. Gleich daneben sorgt ein Gradierpavillon für die Versorgung mit gesundem, salzhaltigem Sauerstoff. Für die aktive und spontane Freizeitgestaltung ist ebenfalls vorgesorgt: Bei Ankunft auf dem Stellplatz erhalten Gäste eine Fahrradkarte, um selbständig die Umgebung von Bad Königshofen entdecken zu können – und gleichzeitig etwas für Ihre Fitness zu tun. Die ebenfalls enthaltene Wanderkarte führt aktive Leute schnurstracks zu den nächsten Wanderrouten.

Und dann ist da noch das “Storchennest”, auf das Kurdirektor Werner Angermüller besonders stolz ist. Gemeint ist damit jetzt aber nicht die Behausung von Meister Adebar auf dem Schornstein der Therme, gemeint ist diesmal das neue Restaurant der Frankentherme. Hier wartet zum Tagesabschluss eine Wohnmobilpizza mit einem Getränk der Wahl.

Das Arrangement gilt vom 1. Juni bis zum 31. August 2022 und kostet inklusive der genannten Leistungen 128 Euro für die erste Person, inklusive einer reduzierten Stellplatzgebühr. Jede weitere Person im Reisemobil zahlt nur 68 Euro. Mehr zu den “Sommertagen” und zu den anderen Angeboten für Reisemobilisten gern auch beim Team der FrankenTherme Bad Königshofen.

Die Kur ist zurück

Im Medienrummel um Energiekrise und Corona-Pandemie ist eine Nachricht fast untergegangen: Medizinisch notwendige Badekuren sind jetzt wieder erlaubt, die Kosten übernehmen zum weit überwiegenden Teil die gesetzlichen Krankenkassen.

Es ist die Nachricht für alle, die wieder etwas für ihre Gesundheit oder gegen ihre Erkrankungen tun wollen und lange Zeit auf die Unterstützung ihrer Krankenkasse verzichten mussten: Die ambulante Vorsorgemaßnahme – besser bekannt als „Ambulante Badekur“ oder „Klassische Vorsorgekur“ – ist zurück. Sie kann jetzt als Pflichtleistung bei der Krankenkasse wieder in Anspruch genommen werden.

Der Unterschied ist massiv: Bisher war die Kur eine freiwillige Leistung der Kassen. Jetzt ist sie wieder eine Pflichtleistung. Seit dem 1. Juni 2021 muss diese von den Krankenkassen wieder genehmigt werden. Der Deutsche Bundestag hat dafür die entsprechende Gesetzesänderung verabschiedet, teilt das Staatsbad Bad Pyrmont in Niedersachsen mit. In der Praxis heißt das: Ablehnungen und langwierige Widerspruchsverfahren gehören der Vergangenheit an. Somit steht allen Menschen, auch denjenigen, die nicht mehr im Berufsleben stehen, sondern im Ruhestand sind, diese medizinisch notwendigen Maßnahmen zur Verbesserung ihrer Gesundheit zur Verfügung.

Jeder hat die Möglichkeit, alle drei Jahre eine drei Wochen dauernde ambulante Vorsorgeleistung in einem anerkannten Kurort zu beantragen. Der Weg zur Kur vom ersten Besuch beim Hausarzt bis zur abschließenden Genehmigung durch die Krankenkasse dauert etwa drei bis vier Wochen.

Was wie eine Erinnerung an bessere Zeiten klingt, ist auch unter Pandemie-Bedingungen möglich. Dazu Werner Angermüller, Geschäftsführer der KurBetriebs GmbH im fränkischen Bad Königshofen: “Kuren waren und sind nicht inzidenzabhängig” und fügt hinzu: “Wir reihen uns mit den Angeboten unserer Therapieabteilung nur ein in andere Kur- und Reha-Formen und ergänzen diese mit einem anderen Beherbergungsangebot – nämlich unserem Stellplatz.”

Im Klartext heisst das: Kurgäste mit Reisemobil sind auch dann willkommen, falls die Corona-Pandemie im Herbst oder Winter 2022/23 wieder zurückkehren sollte. Kuren bleiben möglich, auch wenn die Pandemie im Herbst oder Winter 2022 noch einmal zurückkommen sollte.

Zehn Schritte zur Kur mit und im Reisemobil

1. Anspruch auf eine Kur (ambulante, wohnortsferne Vorsorge- und Rehabilitationsmaßnahme nach §23/2 SGB V) hat jeder gesetzliche Versicherte, bei dem die medizinischen Voraussetzungen vorliegen. Eine ambulante Kur kann alle drei Jahre beantragt werden.

2. Ärztlicher Befund: Nach einem Gespräch mit dem Hausarzt bescheinigt dieser die medizinische Notwendigkeit. Er empfiehlt, je nach Krankheitsstand, eine ambulante oder stationäre Behandlung.

3. Antrag: Kurantrag gemeinsam mit der Begründung des Hausarztes zur Notwendigkeit der Kur bei der Kranken- oder Rentenversicherung, ggf. der Beihilfestelle einreichen. Den gewünschten Aufenthaltsort angeben.

4. Prüfung: Die Überprüfung des Antrages erfolgt durch den medizinischen Dienst, den Vertrags- oder Amtsarzt.

5. Genehmigung: Die zuständige Krankenkasse, Rentenversicherung oder Beihilfestelle erteilt die Genehmigung.

6. Dauer: Eine ambulante Kur dauert in der Regel drei Wochen. Je nach Schwere der Krankheit ist eine Verlängerung möglich.

7. Kurort: Bei der ambulanten Kur können die Kurenden einen anerkannten Kurort frei wählen.

8. Kosten: Bei der ambulanten Kur in anerkannten Kurorten übernimmt die Kasse 100 Prozent der Kurarzt-Kosten und 90 Prozent der Kurmittel. Hier liegt die Eigenbeteiligung bei 10 Euro pro Verordnung und zehn Prozent der Kurmittel. Es kann auch ein Zuschuss für Unterkunft, Kurtaxe und Verpflegung gezahlt werden. 

9. Widerspruch: Wird der Kurantrag abgelehnt, kann der Patient, am besten mit Unterstützung des behandelnden Arztes, schriftlich Widerspruch einlegen. 50 Prozent der in der ersten Instanz abgelehnten Anträge haben nach dem Widerspruch Erfolg.

10. Selbstzahler-Kur: Alternativ können Patienten eine Kur auf Selbstzahler-Basis machen. Die Leistungen nach den bundesweit gültigen Heilmittelrichtlinien verschreibt der Kurarzt im Heilbad oder Kurort. Die Kosten für Heilmittelanwendungen und Kurarzt werden dabei ebenfalls vom Patienten übernommen. Die Kosten für die Übernachtung muss der Patient selbst tragen.

Bremm: Wein-Proben und -Wochenenden

Wein und Wohnmobil: Wo ließe sich diese verführerisch klingende Kombination wohl besser genießen als auf einem Komfort-Stellplatz mit passender Vinothek und maßgeschneidertem Programm? Das Weingut Oster-Franzen in Bremm an der Mosel verfügt über diese drei Vorzüge: Feine Weine, die auch von Europas steilsten Weinberg, dem Calmont stammen und überdies zu einem fairen Preis zu haben sind. Dazu ein Programm, das sowohl Einsteiger wie auch erfahrene Genießer anspricht.

Täglich von 18 bis 19 Uhr gibt es die Möglichkeit, an einer Weinprobe mit vier frei wählbaren Weinen teilzunehmen. Zur Auswahl zählen Mosel-Klassiker wie der Riesling, dann aber auch frische Terrassenweine wie der Elbling oder der Rosé oder der feine Merlot für den festlichen Anlass. Bei Weineinkauf ab 18 Flaschen ist die Weinprobe kostenlos, ansonsten kostet die Teilnahme fünf Euro für zwei Personen.

Wer mehr wissen und erleben möchte, bucht eine der beliebten Weinveranstaltungen: Vom 15. bis zum 18. April steigt das Oster-Wein-Wochenende, natürlich mit Keller-Tour, individueller Weinprobe und Mosel-Tapas sowie drei Übernachtungen auf dem TopPlatz – für 2022 ist der Termin schon ausgebucht. Über Christi Himmelfahrt (26. bis 29. Mai 2022) sowie über Fronleichnam (16.–19. Juni 2022) laden die Winzer ein zum Wohnmobil-Wein-Wochenende. Buchungen sind ab sofort möglich. Weitere Informationen zum Programm auf der Website des Hauses. Informationen zum TopPlatz des Hauses gibt es HIER.

Bremm: Junger Wein & neues Heft

Wenn am roten Weinbergpfirsich die ersten Knospen kurz vor dem Aufblühen stehen, spätestens dann kommt die Zeit, sich mit der ersten Moselreise des neuen Jahres zu beschäftigen, sich mit neuem Wein einzudecken und sich auch schnell noch den druckfrischen Stellplatzführer von TopPlatz zu besorgen.

Das reisemobilfreundliche Weingut Oster-Franzen in Bremm erledigt diese drei Dinge in einem Zug. Weinliebhabern unter den Reisemobilisten bietet die Winzerfamilie nämlich auch heuer ihren beliebten Service: Wer seinen Weinvorrat über den Online-Shop des Weingutes auffüllt und bei seiner Bestellung das Stichwort “TopPlatz 2022” angibt, dem legt Winzer Martin Oster kostenlos einen druckfrischen Stellplatzführer 2022 von TopPlatz ins Paket dazu.

Der Online-Shop ist gut sortiert: Ob Rotling oder Elbling, Weißburgunder oder Riesling Osterlämmchen – die Weine des Jahrgangs 2022 sind zu haben. Weinbestellungen sind möglich ab sechs Flaschen, bis Ende März bleibt eine Bestellung eines Kartons mit 18 Flaschen sogar komplett versandkostenfrei. Anfragen sind möglich per E-Mail info@oster-franzen.de.

Die ersten Weinveranstaltungen stehen auch schon fest: Vom 15. bis zum 18. April steigt das Oster-Wein-Wochenende, natürlich mit Keller-Tour, individueller Weinprobe und Mosel-Tapas sowie drei Übernachtungen auf dem TopPlatz. Über Christi Himmelfahrt (26. bis 29. Mai) sowie über Fronleichnam (16.–19. Juni) laden die Winzer ein zum Wohnmobil-Wein-Wochenende. Buchungen sind ab sofort möglich. Weitere Informationen zum Programm auf der Website des Hauses. Informationen zum TopPlatz des Hauses gibt es HIER.

Königsfeld im Schwarzwald

Wandern in Kleingruppen

Heilklimatische Wanderungen in kleinen Gruppen organisiert die Tourist-Information von Königsfeld im Schwarzwald ab sofort wieder an jedem Dienstag ab 18.30 Uhr. Ausgebildete Heilklima-Wanderführer unternehmen mit ihren Gästen dabei einen geführten, ca 1,5-stündigen Spaziergang mit leichten Fitness- und Atemübungen sowie Kneipp’schen Anwendungen.

Die Teilnahme an den Veranstaltungen ist kostenlos, die teilnehmerzahl ist auf zehn Personen begrenzt. Festes Schuhwerk und der Witterung angepasste Kleidung sind empfohlen. Eine Anmeldung zu den Wanderungen wird empfohlen: Tourist-Info Königsfeld, Telefon 0 77 25/80 09 45.

Königsfeld gehört zu den wenigen Orten in Deutschland, die mit den Prädikaten “Heilklimatischer Kurort” und “Kneippkurort” ausgezeichnet sind. Wander- und Gästeführer haben sich weiter qualifiziert und dürfen den Titel Heilklima-Wanderführer tragen. Bei einer Wanderung erfahren die Gäste mehr über das Heilklima und das richtige Atmen: www.koenigsfeld.de.

Bad Gögging

Day Spa in der Limes-Therme

Drive In – Day Spa ist der viel versprechende Name eines Arrangements für Gäste des TopPlatzes neben der Limes-Therme von Bad Gögging. Dieses Paket umfasst den Besuch des Erholungsbads mit seinen insgesamt 15 Innen- und Außenbecken, einem grossen Vitalbereich mit Whirlpool, Strömungskanal, Kneipp-Tretbecken sowie den Gang in die neue Römersauna im nachempfundenen Römer-Turm mit ihrem 600 Quadratmeter großen Saunagarten oder dem Vitalzentrum mit Infrarot-Tiefenwärmekabine, Himalaya-Sole-Nebelraum und FKK-Garten. Preis: 24 Euro pro Person.

Einzige Voraussetzung, um in den Genuss dieses Angebots zu kommen ist der Aufenthalt auf dem Stellplatz für mindestens zwei Nächte: www.limes-therme.de oder Telefon 0 94 45 / 200 914.

Es kommt aber noch besser: Thermen-Chef Franz Bauer bereitet seinen Stellplatz jetzt schon für einen größeren Ansturm vor. An den neueren Stellplatzteil mit seinen 27 Komfort-Parzellen schließt sich eine ebene und feste Fläche an, die Franz Bauer erschliessen und dann bei gutem Wetter und entsprechender Nachfrage als Ergänzungplatz anbieten kann. In diesem Fall stehen dann deutlich mehr als die offiziell genannten 43 Parzellen zur Verfügung. Mehr zum Stellplatz im Internetportal der Ausgezeichneten Reisemobil-Stellplätze.