Nord- und Ostsee

Kluge Rechner kommen jetzt selbst an den viel besuchten Küsten auf ihre Kosten: Wer sich bei seinem ersten Aufenthalt auf einem Stellplatz neben einem Knaus Campingpark die Bonuskarte des bundesweit aktiven Campingunternehmens abholt, der kann richtig viel Geld sparen.

Konkret heisst das: 25 Nächte bleiben – nur 20 Nächte zahlen.  Das Besondere bei dieser Art von Bonuskarte ist: Man muss die Zeit nicht an einem Stück und auf einem Platz verbringen, sondern kann Plätze und Aufenthalte nach Belieben kombinieren.

Das Angebot gilt an der Nordsee auf den bekannten TopPlätzen im Außendeichsbereich: Burhave und Tossens im Butjadinger Land, Spieka-Neufeld im Wurster Land und sogar auch auf dem TopPlatz in Altenkirchen auf Rügen. 

Letzterer liegt landschaftlich sehr reizvoll an einem Hochufer und nur einen kleinen Strandspaziergang entfernt von der Schaabe, einer zwölf Kilometer langen Nehrung zwischen den Halbinseln Wittow und Jasmund. Der feine Sandstrand bildet eine langgestreckte natürliche Badebucht, die durch die Ortschaften Glowe und Julius begrenzt wird. 

Weiterer Vorteil: Die Bonuskarte gilt nicht nur eine Saison, sondern saisonübergreifend. Wer in diesem Jahr also „nur“ noch zehn Nächte schaffte, der kann die Sparaktion gern in der Saison 2023 fortsetzen. Eine Einschränkung gibt es dann aber doch noch: Die Knaus-Bonuskarte ist nicht mit anderen Vergünstigungen, Pauschalen, Angeboten oder im Zusammenhang mit der Nutzung anderer Karten (ADAC, ACSI, DCC etc) einsetzbar.