Thale-Friedrichsbrunn: Stellplatz eröffnet

Maß-Arbeit: Am Freitag, 25. Juni, konnten Martina und Detlef Unger ihren neuen Wohnmobil-Stellplatz mit dem viel versprechenden Namen “Bocksberg” in Anwesenheit zahlreicher Gäste und Helfer nunmehr auch hochoffiziell einweihen. Auch wenn auf dem Stellplatz noch Restarbeiten zu erledigen sind, war die Stimmung bestens. Kein Wunder, viele der Anwesenden hatten das Projekt nach Kräften unterstützt oder mit Sympathie begleitet.

Damit bekommt der Harz endlich weder einen modernen und komfortablen Wohnmobil-Stellplatz, in diesem Fall einen für gut 30 Fahrzeuge. Seine Lage ist denkbar gut gewählt: Das Grundstück befindet sich nur wenige Schritte vom Zentrum des Thaler Ortsteils Friedrichsbrunn mit seinen Einkaufsmöglichkeiten entfernt, zugleich aber in einem ruhigen Grundstück am Waldrand und ist damit ein idealer Ausgangspunkt zur Wanderarena Bodetal mit ihrem 500 km langen Wegenetz.

Das ist noch lange nicht alles. Die Langlaufarena Bodetal ist vom Stellplatz auch nur 1,5 km entfernt, der berühmt-berüchtigte Hexentanzplatz vielleicht 5 km. Eine Gaststätte mit deutscher Küche findet sich gleich gegenüber, das Café Bonhoeffer im ehemaligen Ferienhaus des späteren Widerstandskämpfers nur 100 Meter entfernt.

Wer die Lage seines Stellplatzes so bedacht auswählt, der kann eigentlich nur vom Fach sein: Die Ungers sind es. Geführte Touren auf den Balkan, nach Osteuropa oder Nordafrika sind die Spezialität ihres anderen Unternehmens: Draculatours. Mehr Einzelheiten zum Stellplatz natürlich auch im Internetportal von TopPlatz.