Templin

NaturTherme Templin

Am 15. Juni ist es soweit: Dann öffnet die NaturTherme in Templin der Uckermark endlich wieder ihre Tore, ebenso das Restaurant wie auch den Wohnmobilstellplatz. Die Öffnung gilt sowohl für die Thermalsole-Badelandschaft innen mit Wellenbecken und Wasserfall, Strömungskanälen und Grottengang aber auch für das ganzjährig beheizte Thermalsole-Außenbecken mit Felsengrotte, Wasserfall und Geysir.

Mit kleineren Einschränkungen (kein Aufguss) darf auch die Finnische Sauna wieder anfahren, gibt es auch wieder Angebote für Wellness und Therapie. Bis zum 31. August 2020 gilt auch die Sommer-Aktion mit Hitzerabatt: Werden als Maximal-Temperatur für den nächsten Tag mindestens 25°C oder mehr vorhergesagt, dann gilt für diesen Tag 3 Stunden zahlen – 12 Stunden bleiben!

Abweichend von den sonst üblichen Angeboten und Einrichtungen der Therme gelten zurzeit folgende Regeln:

  • Therme mit Mund-Nasen-Schutz betreten, Abstandsregeln einhalten
  • Massagedüsen im Erlebnisbecken sind außer Betrieb
  • In den Whirlpools sollten sich nur Personen eines Hausstandes aufhalten
  • Dampfbäder und Eisbrunnen sind außer Betrieb
  • Nur Hochtemperatursaunen ≥80 °C dürfen genutzt werden. In den Saunen bleibt die mittlere Bank frei, auf der unteren und oberen Bank verteilen sich die Gäste bitte mit dem gebotenen Abstand
  • Die Thermenleitung ist verpflichtet, Namen und Adressen der Badbesucher für mögliche Nachverfolgungen zu notieren

TopPlatz berichtet regelmäßig über die Veränderungen auch in dieser Therme. Mehr Einzelheiten auch auf dieser Website.