Stade: Zweit-Stellplatz in der Elbfestung

Wir schaffen Platz: Der zweite Teil dieser kleinen TopPlatz-Serie widmet sich einem der beliebtesten Stellplätze in Norddeutschland, nämlich dem TopPlatz in Stade im Alten Land bei Hamburg. Seine Beliebtheit geht zunächst auf die nahezu ideale Lage zurück: einerseits im Grünen und andererseits nur wenige Gehminuten vom historischen Zentrum der alten Hafen- und Hansestadt entfernt. Und sicher auch an der immer wieder erneuerten Ausstattung bis hin zum Service-Center mit Empfangs-Bereich und Komfort-Sanitäranlagen mit allem drum und dran.

Um sich für eine wachsende Nachfrage zu rüsten, hat sich Frank Tinnemeyer von der Stade Tourismus GmbH rechtzeitig um einen Alternativ-Stellplatz gekümmert, der mehr bietet als der bis dato gern genutzte Parkplatz vor dem Veranstaltungszentrum Stadeum. Entstanden ist dabei ein außergewöhnlicher Stellplatz, der zwar etwas außerhalb von Stade im Ortsteil Bützfleth liegt, dafür aber innerhalb einer alten Elbfestung und nur ein paar Schritte vom Elbstrand entfernt.

Die Festung Grauerort wurde in den Jahren 1869 bis 1879 von den Preußen zum Schutz vor feindlichen Schiffen auf der Elbe errichtet, allerdings wurde sie nie zu Kriegshandlungen genutzt. Direkt neben der Festung befindet sich der Abbenflether Strand. Der weiße Sandstrand lädt zum Sonnenbaden und Entspannen, die Umgebung zum Entdecken und Erkunden zu Fuß oder mit dem Fahrrad ein. Somit ist ein Besuch dort ein Erlebnis für Mensch oder Hund.

Der Stellplatz befindet sich innerhalb der historischen Anlage, liegt denkbar ruhig im Grünen und kann insgesamt 40 Mobile aufnehmen. Zwei Übernachtungsbereiche stehen zur Verfügung: einmal im Seitenhof mit offenem Zugang zur Festung, einige Standplätze befinden sich aber auch im angrenzenden Innenhof. Individualisten werden sich hier wohl fühlen, denn die Kombination aus historischer Kulisse und Elbstrand ist wirklich einzigartig. Die Bezahlung erfolgt bei Buchung bzw. bargeldlos vor Ort bei der Stellplatzbetreuung. Täglich von 16 Uhr bis 18 Uhr ist das Team der Stade Tourismus GmbH persönlich vor Ort. EC-Karte oder Kreditkarte erforderlich.

Wer mag, kann den Stellplatz auch vorab online buchen. Bitte beachten: Vor Ort gibt es eine Frischwasserversorgung, aber keine Entsorgung. Und: Aufgrund der hohen Bäume ist auf dem Gelände kein Satelliten-Empfang möglich. Mehr Einzelheiten zum Alternativ-Stellplatz bei der Stade Tourismus GmbH, Details zum TopPlatz am Rande der Stader Altstadt im Internetportal der Ausgezeichneten Reisemobil-Stellplätze.