Rheinland-Pfalz

Die Landesregierung von Rheinland-Pfalz hat ihre Hausaufgaben nach dem Beschluss der Bund-Länder-Kommission in Windeseile erledigt. In der 12. Corona-Bekämpfungsverordnung vom 30. Oktober 2020 heißt es im § 8: “Einrichtungen des Beherbergungsgewerbes…..sind geschlossen.” Außer Hotels, Pensionen, Gasthöfen, Ferienhäusern und -wohnungen und anderen Beherbergungsbetrieben werden expressis verbis auch “Campingplätze, Reisemobilplätze, Wohnmobilstellplätze und ähnliche Einrichtungen” genannt.

Eine Ausnahme gibt es auch in Rheinland-Pfalz. Hotels und Beherbergungsbetriebe “können bei Bedarf ausschließlich für den nicht touristischen Reiseverkehr unter Beachtung der allgemeinen Schutzmaßnahmen öffnen.” Es gilt dann natürlich die Pflicht zur Kontakterfassung, Abstandsgebote und Maskenpflicht.

Die Corona-Bekämpfungsverordnung tritt ab dem 2. November 2020 in Rheinland-Pfalz in Kraft. Sie ist bis zum 30. November 2020 befristet.