Lübz

Ein Stellplatz mit Aussichten

Wenn Steffen Mausolf, Inhaber der Marina im “Hafen am Speicher” seine reisemobilen Gäste bei der Ankunft in der Bierstadt Lübz in Mecklenburg-Vorpommern begrüßt, dann darf er eines auf gar keinen Fall vergessen: die Grünfläche mit der überdachten Sitzbank zu erwähnen, mit dem Anker und dem Steg und der traumhaften Lage an der Müritz-Elde-Wasserstraße, die hier gemächlich am Hafenbecken vorbeifließt.

Diese Fläche ist nämlich Allgemeingut, und das heisst im Klartext: Egal, auf welcher der 28 großzügig bemessenenen Parzellen das Mobil auch stehen mag, hier vorn, in der ersten Reihe sozusagen, im Grünen und direkt am Wasser, sind alle Gäste gleichermaßen willkommen – bei einem abendlichen Treffen mit einem guten Glas Wein, beim Austausch unter Geichgesinnten oder ganz einfach beim üblichen Stellplatz-Austausch von Übernachtungstipps.

Die Kleinstadt Lübz ist als Sitz einer Groß-Brauerei inzwischen wohlbekannt, und nicht nur das: In der Kantine der Brauerei sind auch Stellplatzgäste herzlich willkommen, udn können dort für ein kleines Geld ein hausgemachtes Mittagessen bekommen – bevor oder nachdem sie sich am besten mit dem Fahrrad oder E-Bike aufmachen, die Umgebung zu erkunden: Plau am See ist zum Beispiel nicht allzu weit entfernt – einer der vielen tousistischen Brennpunkte in der Seenplatte. Wer diese erleben, dem Gedränge aber weitgehend aus dem Wege gehen will, der sollte sich einen Stellplatz außerhalb der Hektik suchen: Der Stellplatz im Hafen am Speicher gehört ganz gewiss dazu.