Lübecker Bucht macht auf

Am Samstag, den 8. Mai startet nun auch die Modellregion “Innere Lübecker Bucht” in die Saison 2021. Aufgrund des sinkenden Inzidenzwertes und vor dem Hintergrund der aktuellen Kapazitäten des Kreisgesundheitsamtes gab der Landkreis Ostholstein nun die Zustimmung für den Start der vierten Modellregion in Schleswig-Holstein. Ursprünglich sollte das Projekt auch hier bereits am 19. April beginnen.

Mit dabei ist der TopPlatz von Hinrich Behrens in Pelzerhaken, der nur 150 Meter von Strand, Wassersportzentrum und neuer Gaststätte entfernt liegt. Wie auch in den anderen Modellregionen, haben die Behörden in Ostholstein einige Auflagen definiert:

Anreisende Gäste sollten bitte die schriftliche Buchungsbestätigung ihres Beherbergungsbetriebs mitbringen, außerdem die Bescheinigung eines maximal 48 Stunden alten pcr-Tests oder alternativ eines höchstens 24 Stunden alten Schnelltests. Die Gastgeber sind vom Landkreis verpflichtet worden, diese Tests bei Anreise zu kontrollieren.

Aus diesem Grund hat Hinrich Behrens für die Anreise am nächsten Samstag, 8. Mai, zwei Zeitfenster definiert: von 10 bis 12 Uhr sowie 15 bis 17 Uhr ist das Team vor Ort, begrüßt die Gäste und checkt die Papiere. Die Mindestaufenthaltsdauer beträgt in der Startphase fünf Nächte. Buchungsanfragen bitte nur per Mail an info@wohnmobilstellplatz-ostsee.de. Telefonische Anfragen zwecklos. Mehr zum TopPlatz im Internet.

Bitte beachten: Die erforderlichen Tests, die von den Urlaubern vor Ort alle 48 Stunden gemacht werden sollen, sind für die touristischen Gäste kostenfrei. Zudem ist eine lückenlose Erhebung von Kontaktdaten wichtig. Diese wird bereits in vielen Betrieben mittels der Luca App vorgenommen. Wissenschaftlich begleitet wird die Modellregion in der Lübecker Bucht durch die Universität zu Lübeck mit der Klinik für Infektiologie und Mikrobiologie.