Kleinblittersdorf

Sehr große Parzellen und direkt am Wäldchen: der Stellplatz Kleinblittersdorf

Rechtzeitig zu Himmelfahrt darf auch der Wohnmobilpark im Saarland-Thermen-Ressort in Kleinblittersdorf wieder an den Start gehen. Die ersten Mobile dürfen am Montag, 18. Mai, auf den Stellplatz rollen. Allerdings schränken auch hier die Behörden die Möglichkeiten der Gastgeber Ariane und Jürgen Müller ein. Diese dürfen zu Himmelfahrt nur 50 Prozent der Parzellen nutzen, über Pfingsten sind es immerhin schon 75 Prozent der Kapazität, ab dem 2. Juni dann sogar den gesamten Stellplatz, sofern die Infektionszahlen bis dahin nicht steigen. Die Toilettenanlage bleibt vorerst geschlossen.

Die großzügige Platzanlage mit breiten Fahrwegen, großen Parzellen und Grünstreifen erleichtern das Abstandhalten ungemein. Mehr noch: Unmittelbar am Stellplatz können Gäste in ein dichtes Netz an Rad- und Wanderwegen durch den Naturpark Bliesgau einsteigen. Dichte Wälder, Streuobstwiesen und Auenlandschaften prägen das Biosphärenreservat: Zum TopPlatz Kleinblittersdorf