Hofheim in Unterfranken

Neue E-Bike-Routen

Der Naturpark Haßberge will es jetzt, in der Federweißen-Zeit, wirklich wissen: Warum der Adel seine Burgen in der Region verließ. Weshalb eine Königin verzweifelt in Bad Königshofen ihren Ring suchte und wie aus Franken Thüringen wurde? Das und noch viel mehr unterhaltsames Wissen vermitteln die 23 neuen Themenrouten für E-Bike-Fahrer, die eine neue Faltkarte vorstellt.

Das Radwegenetz reicht vom nördlichen Steigerwald bis in den fränkischen Grabfeldgau. Alle Strecken sind als Rundtouren im Halb- oder Tagesformat angelegt und führen über gut ausgeschilderte sowie landschaftlich reizvolle Wege. In Hofheim i UFr., bekanntlich mit dem TopPlatz am Freibad ausgestattet, beginnen zum Beispiel die Touren zum “Vermächtnis des letzten Ritters” und zum “Kulturbaden”. Eine dritte Tour führt “Hinter Herrschaftliche Mauern”.

Wer die Touren ausprobieren möchte, hat am nächsten Wochenende beim Grabfelder Fahrradtag eine besonders gute Gelegenheit. Ein Verwöhnprogramm erwartet Fahrradfahrer am 18. September von 10 bis 18 Uhr im Fränkischen Grabfeldgau. “Radeln, Schlemmen, Vereine unterstützen” lautet das Motto des Tages, und so laden acht Vereine entlang verschiedener Radtouren mit echt-fränkischen Leckereien von der Weißwurst bis hin zu Fischspezialitäten zum Rasten ein.

Auf sechs der neuen E-Bike-Themenrouten kann man zudem die Geschichte der deutsch-deutschen Teilung im wahrsten Sinne des Wortes “erfahren” – eine gute Einstimmung auf den Tag der Deutschen Einheit, der ja auch nur noch wenige Wochen entfernt ist.

Weitere Informationen beim Tourismusverband des Naturparks Haßberge. Dort gibt es das genannte Faltblatt, das man HIER aber auch selbst herunterladen kann.