Erfurt

Platz ist vor der schönsten Hütte

Der kluge Mann baut vor, die kluge Frau erst recht: In Erwartung eines österlichen Ansturms haben die Betreiberinnen des Wohnmobil-Stellplatzes “Tor zur Stadt Erfurt” vorgesorgt und gleich mal 16 Überhangplätze für die Reisemobile ausgeschildert, die auf den 48 großzügig bemessenen Parzellen des noch jungen TopPlatzes nicht mehr unterkommen.

Im Prinzip handelt es sich um die vorderste Reihe des Busparkplatzes, genau vor dem Mehrzweckgebäude, die im Falle eines Falles zum Stellplatz erklärt wird. Sollten dann noch mehr Reisemobilisten auf die Idee kommen, eine der schönsten deutschen Landeshauptstädte zu besuchen, können auch weitere Bereiche des sehr großen, ehemaligen Buga-Parkplatzes benutzt werden.

Bei der Anmeldung hilft das Team der Tourist-Information. Die Rezeption im Mehrzweckgebäude ist in der Saison von 8 bis 20 Uhr geöffnet. Hier gibt es nicht nur die Tickets für die beiden beschrankten Übernachtungsbereiche, sondern auch touristische Informationen, Hinweise zum Nahverkehr oder zum nahen egapark, einem der größten Garten- und Freizeitparks Deutschlands auf dem 265 Meter hohen Cyriaksberg unweit des Stellplatzes.

Das eigentlich vorgesehene Check-in-Terminal ist zwar bereits moniert. Ob es allerdings noch vor Ostern in Betrieb gehen wird, das ließ sich bei Redaktionsschluss noch nicht absehen. Angesichts der Ausstattung des Mehrzweckgebäudes mit Komfort-Sanitäranlagen, barrierefreien Bädern, Küche, Aufenthaltsraum sowie Waschmaschinen und Trocknern lässt sich das aber leicht verkraften.