Stellplätze in Dänemark

Ihre Stimme ist gefragt

Der Wunsch nach neuen Stellplätzen, er wird auch im neuen Jahr nicht verhallen. Im Gegenteil. Wenn wir es spätestens zu Ostern wieder mit picke-packe-vollen Stellplätzen zu tun haben, dann geht es wieder los, garantiert. Weil rufen und fordern allein noch keine Lösung bringt, forciert TopPlatz in der neuen Saison die Unterstützung angehender Stellplatzbetreiber die fünf neuen TopPlatz-Projekte, die j im druckfrischen Stellplatzguide stehen, sind ein erster Schritt dazu.

Diese Hilfe endet natürlich nicht an den deutschen Grenzen. In Dänemark bereitet man sich gern gründlich vor, auch und gerade auf den Reisemobil-Tourismus. Für die nationale Entwicklungsgesellschaft Dansk Kyst og Turisme führt Epinion eine Untersuchung des Wohnmobiltourismus in einer Reihe europäischer Länder durch. Ziel der Umfrage ist es, Reisegewohnheiten, Wünsche und Anforderungen an Stellplätze aufzudecken und zu analysieren. Die Teilnahme ist natürlich anonym, die Teilnahme ist bis zum 7. Februar 2020 möglich.

Diese Initiative unterstützen wir natürlich gern – schließlich hat der TopPlatz auf der dänischen Nordsee-Insel Rømø ja das Königreich im Norden erstmals für den Reisemobiltourismus geöffnet und, wie man sieht, auch sensibilisiert. Daher jetzt unsere ganz herzliche Bitte:  Nehmen Sie sich bitte jetzt ein paar Minuten Zeit und gehen Sie die Fragen durch, die Sie unterfolgendem Link erreichen:

https://survey.epinionglobal.com/mrIWeb/mrIWeb.srf?I.Project=P2020845_FM

Dabei sind Sie übrigens in guter Gesellschaft. In Dänemark und Norwegen, in Schweden und den Niederlanden läuft die Umfrage bereits.