Baden-Württemberg

TopPlatz Bad Waldsee – zwischen Wiesen und Therme

Der Südwesten gibt Gas

Nachdem die Nordländer, NRW und Rheinland-Pfalz ihre Pläne zur schnellen Öffnung von Gastronomie und Beherbergungsbetrieben vorgelegt haben, zieht das Land Baden-Württemberg seine Lockerungsmaßnahmen eine Woche vor. Bereits am 18. Mai erhalten die Gastronomie sowie Ferienwohnungen, Wohnmobilstellplätze und Campinganlagen die Möglichkeit, schrittweise zu öffnen.

Für Wohnmobilstellplätze und Campingplätze gelten ähnliche Auflagen: Sie “dürfen für touristische Übernachtungen……geöffnet werden, sofern sie eine autarke Versorgung sicherstellen.” Die Sanitärbereiche bleiben zunächst geschlossen.

Für die Öffnung von Beherbergungsbetrieben gelten ebenso strenge Auflagen wie in der Gastronomie: Angebote mit gemeinschaftlicher Nutzung, insbesondere Wellness oder Schwimmbad dürfen nicht geöffnet werden. Dazu wird ein ähnliches Hygieneschutzkonzept verlangt wie in der Gastronomie. Tourismusminister Guido Wolf aus Baden-Württemberg ergänzt: “Ab dem 29. Mai ist dann in einem zweiten Schritt der Zeitpunkt für eine mögliche Öffnung von Hotels und weiteren Beherbergungsbetrieben sowie Freizeitparks gekommen.”