Home | Kriterien | Suche | Impressum | Presse | Datenschutz
Aktuelle Termine
  • Albstadt
    14.12. - 16.12.
    Weihnachtsmarkt in Albstadt.
    mehr ...
  • Oranienburg
    14.12. - 16.12.

    mehr ...
  • Treuchtlingen
    14.12. - 16.12.
    Schloss-Weihnachten.
    mehr ...

Weitere Termine mehr ...
Newsletter

Jede Woche neu: Mit dem kostenlosen Newsletter von TopPlatz bleiben Sie immer auf dem Laufenden. mehr ...
Neu: Sondermodell von TopPlatz
Hymer Caravano im Maßstab 1:87
Das erste Sondermodell von TopPlatz ist da: In limitierter Auflage stellt TopPlatz jetzt den Hymer Caravano Camper im Maßstab 1:87 vor. mehr ...
Qualitäts-Kriterien
Eine ereignisnahe Lage, die moderne Anlage sowie die Betreuung der Gäste durch den Stellplatzbetreiber oder den örtlichen Touristiker zeichnen einen TopPlatz aus. mehr ...

12.12.2018
Routenplaner Wetter Drucken


Wohnmobil-Oase Rügen, Proraer Chaussee 60

  Binz-Prora

Mit viel Schwung übernehmen Tina und Frank Mantey die Wohnmobil-Oase im Ortsteil Prora und setzen beim Ausbau des beliebten, we3il naturnahen Stellplatzes ganz auf Gastronomie, guten Service, moderne Technik und gute Unterhaltung ihrer Gäste.



Stellplatz
Direkt an ein Naturschutzgebiet mit dichten Wäldern angrenzender, durch begrünte Erdwälle, Büsche und Bäume gegliederter Stellplatz im Ortsteil Prora für ca. 200 Mobile. Gut befestigte Fahrwege, große Parzellen (80–100 qm), durch Baumstreifen von der Küstenstraße getrennt. Beschrankte Zufahrt, Ein- und Ausfahrt durch zusätzlichen Kassenautomaten 24 Stunden möglich. Busverbindung nach Prora, Binz (6 km) und zum Strand von Prora. Einstieg in das Radwegenetz direkt am Stellplatz. Entfernung Strand: 10 Minuten, nach Binz 25 Minuten. Neu: Lärmschutzwall zur wenig befahrenen Straße, Gastronomie mit Hofladen und Bühne. Ganzjährig geöffnet.


Ausstattung
Auch in Sachen Ausstattung hat sich auf der Wohnmobiloase Rügen immens viel getan. Das beginnt schon bei Check-In. Gäste können sich entweder bei den Mitarbeiterinnen persönlich anmelden, ihren Obolus entrichten und gleichzeitig touristische Informationen und die SmartCard bekommen, mit der sich zum Beispiel die Stromsäulen aktivieren lassen. Das lästige Sammeln und Nachwerfen von Münzen entfällt damit.

Alternativ dazu gibt es gleich neben dem Eingang einen neuen, gut bedienbaren Automaten mit grossem Monitor, der Kreditkarten und Girocard akzeptiert und im Gegenzug die CampCard herausgibt.

Große Fortschritte verzeichnet auch die Ver- und Entsorgungseinrichtung. Verschwunden ist die alte Sani-Station. Statt dessen gibt es jetzt im hinteren Bereich des Stellplatzes einen zweispurigen Servicebereich mit überfahrbaren Bodeneinlässen aus Edelstahl – dank automatischer Spülung eine denkbar saubere Sache. Zapfstellen für Frischwasser runden diesen vorbildlich modernen und leicht zu bedienenden Bereich ab.

Veränderungen auch in dem Sanitärgebäude mit Fußbodenheizung. Nach einem Umbau stehen den Gästen jetzt je 6 Toiletten und je 5 Duschen für Damen und Herren zur Verfügung, darüber hinaus auch Waschmaschine, Trockner sowie Möglichkeiten zum Abspülen von Geschirr.


Preise
18 Euro pro Nacht und Mobil inkl. aller Personen, Tiere, W-Lan, Cassetten- und Tankentsorgung.

Strom: 1,5 kWh/1 Euro,
Frischwasser: 100 Liter/1 Euro,
Dusche: 2,50 Euro/5 Minuten,
Waschmaschine, Trockner gegen Gebühr.
Die Abrechnung der Nebenkosten erfolgt über ein bargeldloses Camping-Card-System.

Das Bustagesticket kostet 1,00 € pro Person für die Strecke Prora-Binz.


GPS-Daten
54° 26' 53" N/13° 33' 41" O.


Anfahrt
Die Wohnmobil-Oase Rügen liegt an der L 29, ca. 5 Kilometer nördlich
des Ostseebades Binz in Richtung Sassnitz, am Ortsrand von Prora.

Bitte beachten: Einige Navigationsgeräte kennen die Haus-Nr. 60 der Proraer Chaussee nicht, in diesem Fall besser nur den Ort Prora eingeben und ab der Kreuzung in Prora der Beschilderung links in Richtung Sassnitz folgen und nicht rechts nach Binz.


Ort
Nach jahrzehntelangem Dornröschenschlaf entwickelt sich der Binzer Ortsteil Prora nunmehr im Rekordtempo. Jüngster Schritt: Noch im Sommer 2018 soll Prora hochoffiziell zum Erholungsort ernannt werden. Bereits zuvor waren in dem zwischen 1935 und 1939 geplanten und zum Teil auch errichteten Seebad an der Proraer Wiek zwischen Sassnitz und Binz die ersten der insgesamt 4,5 Kilometer langen baugleichen Häuserblocks zu Ferienwohnungen und Appartments umgewandelt worden. Der Umbau zu Eigentumswohnungen geht weiter und dürfte Prora auch in den nächsten Jahren weiteren Schwung verleihen - zumal der feinsandige Strand und die Küstenwälder eine zauberhafte Kombination ergeben. Eine neue Promenade verbindet Prora bereits jetzt mit dem Ostseebad Binz.

Dieses zählt zweifellos zu den schönsten der traditionsreichen Ostseebäder auf Rügen. Das ehemalige Fischerdorf wurde schon anno 1885 für den Tourismus entdeckt und verdankt diesen frühen Aufschwung zuerst dem breiten und feinsandigen Strand sowie dem herrlichen Hinterland mit vielen Attraktionen, allen voran dem Jagdschloss Granitz. Schon zu Kaisers Zeiten entstanden mit Strandpromenade und Seebrücke, den zahlreichen Villen im Stil der Bäderarchitektur und der Kleinbahnstrecke einige der Attraktionen, die den Charme des Ostseebades bis heute ausmachen.

Nach der Wiedervereinigung erlebte auch Binz einen wahren Bau- und Mdernisierungsboom und präsentiert sich heute als modernes Seebad mit allen Annehmlichkeiten, vom mondänen Kurhaus und vielen Hotels über ein lebhaftes Zentrum mit zahlreichen Geschäften und Gaststätten bis hin zu abwechslungsreichen Veranstaltungen.


Umgebung
Mit Baumwipfelpfad, Erlebnisausstellungen und geführten Wanderungen in die DBU Naturerbe Fläche Prora vermittelt das Naturerbe-Zentrum bei Prora spannende Einblicke in die einmalige Natur Rügens.

Bundeskanzlerin Angela Merkel und Mecklenburg-Vorpommerns Umweltminister Dr. Till Backhaus waren schon da, und viele, viele Besucher aus allen Teilen des Landes werden noch folgen – das neue Naturerbe-Zentrum Rügen ist ein "Muss" für Insel-Urlauber.

Das Naturerbe Zentrum Rügen ist umgeben von der DBU Naturerbefläche Prora, welche neben dem Waldgebiet der Prora und Fangerien auch einen Großteil der Schmalen Heide mit den berühmten Feuersteinfeldern sowie die Halbinseln Buhlitz, Pulitz und Thiessow umfasst.

Auf der Landzunge „Schmale Heide“ zwischen Binnenbodden und Ostsee bieten naturnahe Dünen, Feuchtheiden und Heidemoore mit seltenen Orchideen, Erlenbrüche mit imposanten Schwertlilien und Röhrichte im Ufersaum des Boddens einen Lebensraum für viele Tier- und Pflanzenarten, wie die geschützte Rohrdommel.

Eine geologische Attraktion und dadurch beliebtes Ausflugsziel sind die im Norden gelegenen Feuersteinfelder. Auf den vor rund 4.000 Jahren angespülten Steinablagerungen wachsen heute charakteristische Wacholder- und Heideinseln. Hier lassen sich Neuntöter, Heidelerchen sowie Kreuzottern beobachten.

Baumwipfelpfad, Erlebnisausstellung und Gastronomie sind komplett barrierefrei und somit offen für Besucher jeden Alters. P


Insidertipp
Holla, die Waldfee: Das war immer schon ein Ausdruck für eine angenehme Überraschung, und diese dürfte sich auch einstellen, wenn Stammgäste des TopPlatzes in Binz-Prora auf der Insel Rügen das erste Mal das nagelneue Restaurant mit Biergarten besuchen, das Tina und Frank Mantey jüngst eröffnet haben.

Die beiden neuen Betreiber der Wohnmobiloase Rügen haben neben das bekannte Blockhaus eine luftig-leichte und zugleich urig-gemütliche Gaststätte mit rustikalen Holztischen und Schaffellen gesetzt. Serviert wird eine regionale Küche, natürlich fällt die Speisekarte auch kindgerecht aus.

Zum kulinarischen Wohlbefinden trägt auch der ebenfalls neue Hofladen gleich nebenan bei: Hier gibt es nicht nur die frischen Brötchen und Sanddornprodukte, sondern auch einige der exzellenten Rüganer Spezialitäten, allen voran die köstliche Baron Beitzelsche Leberwurst im Glas oder die diversen Salamivariationen, beides stammt aus der Wurstküche des in Feinschmeckerkreisen gut bekannten Markus Bauermann.

Dritte Neuerung: Der Stellplatz verfügt seit kurzem über einen neu angelegten Spielplatz, praktischerweise in direkter Nähe zu Biergarten und Gaststätte, so dass die Eltern immer einen schnellen Blick zu ihren Sprösslingen hinüber werfen können.


Kontakt
Wohnmobil-Oase Rügen,
Proraer Chaussee 60,
18609 Binz, OT Prora,
Telefon 03 83 93/69 97 77,
Mobil 01 74/2 09 04 89
E-Mail: wohnmobiloase@gmx.de,
www.wohnmobiloase-ruegen.de.


TopPlatz-Schnellsuche
Jetzt bestellen
Das Trio von TopPlatz
Den druckfrischen Stellplatzführer 2018 von TopPlatz, die ebenfalls neue Stellplatzkarte 2018 und das nagelneue Sonderheft Thermen & Bäder gibt es zu Beginn der neuen Saison zu einem absoluten Schnäppchenpreis. mehr ...
2018: 121 Stellplätze in sieben Ländern

Mit genau 121 Stellplätzen geht TopPlatz in die Saison 2018. Mit neun neuen TopPlätzen, zwei TopPlatz-Projekten und vier kleinen, aber feinen Stellplätzen begrüssen die Ausgezeichneten Reisemobil-Stellplätze in diesem Jahr eine Rekordzahl von Neuzugängen. mehr ...
News frei Haus

Mit unserem neuen RSS-Service informieren wir Sie schnell und einfach über neue Inhalte auf top-platz.de. mehr ...
Lob und Tadel

Weil man immer noch etwas besser machen kann, setzen wir auch in der Saison 2018 einen bewährten Service fort: Unter "Lob und Tadel" können Sie ohne Umwege und direkt mit der TopPlatz-Zentrale Kontakt aufnehmen. mehr ...