Home | Kriterien | Suche | Impressum | Presse | Datenschutz
Aktuelle Termine
  • Greetsiel
    15.12. - 16.12.
    Lütje Greetmer Wiehnachtsmarkt.
    mehr ...
  • Unterkirnach
    26.12.
    Jahreskonzert Musikverein.
    mehr ...
  • Zingst
    27.12. - 01.1.
    Winterzauber am Kurhaus.
    mehr ...

Weitere Termine mehr ...
Newsletter

Jede Woche neu: Mit dem kostenlosen Newsletter von TopPlatz bleiben Sie immer auf dem Laufenden. mehr ...
Neu: Sondermodell von TopPlatz
Hymer Caravano im Maßstab 1:87
Das erste Sondermodell von TopPlatz ist da: In limitierter Auflage stellt TopPlatz jetzt den Hymer Caravano Camper im Maßstab 1:87 vor. mehr ...
Qualitäts-Kriterien
Eine ereignisnahe Lage, die moderne Anlage sowie die Betreuung der Gäste durch den Stellplatzbetreiber oder den örtlichen Touristiker zeichnen einen TopPlatz aus. mehr ...

14.12.2018
Routenplaner Wetter Drucken


Stellplatz auf dem Franzrasen, Am Franzrasen

  Bad Sooden-Allendorf

Die schmucke Fachwerkstadt im Werratal ist wieder da: Der beliebte TopPlatz auf der Werrainsel präsentiert sich bereits mit neuer Ver- und Entsorgungsanlage und kostenfreiem W-Lan, weitere Verbesserungen sollen schon in naher Zukuft folgen.


Stellplatz
Malerisch auf einer von zwei Flussarmen umschlungenen Werra-Insel gelegener Stellplatz für 130 Mobile im Stadtteil Allendorf mit teilweise befestigtem, teils auch naturbelassenem Untergrund in der Nähe der Allendorfer Fachwerk-Altstadt. Sehr großzügig dimensioniertes Gelände mit viel Grün, altem Baumbestand und zwei unterschiedlichen Übernachtungsbereichen: einer geschotterten Fläche vor der Fachwerkkulisse der Altstadt und einer unparzellierten, zum Teil mit Schotterrasen befestigten Fläche entlang der Werra. Beide Bereiche auch für Dickschiffe geeignet. Ruhige und zentrale Lage zur historischen Innenstadt, geringe Dis­tanz zur Werratal-Therme im Stadtteil Sooden. Saison: ganzjährig geöffnet. Ausnahme: Während des Erntedank- und Heimatfestes am 3. Wochenende im August ist der Stellplatz gesperrt, es gibt aber einen großen Ausweichplatz mit Strom und Entsorgung.


Ausstattung
Neu angelegter Servicebereich mit Entsorgungsstation, Frischwassersäule und überfahrbarem Bodeneinlass an der Zufahrt zum Stellplatz. Stromkästen mit 32 Steckdosen (16 Amp) auf dem Stellplatz. Großer und überdachter Bereich mit touristischen Informationen. Jeden Tag Brötchenservice. Trotz altem Baumbestand guter Sat-Empfang. Gästebetreuer: Rainer Langefeld. NEU: Kostenfreies W-Lan bereits am Platz vorhanden. Die Einrichtung eines neuen Sanitärbereichs mit Toiletten und Diuschen eigens für die Stellplatzgäste ist in der Planung.


Preise
8 Euro pro Nacht und Mobil inklusive Entsorgung, Müllabgabe, Kurtaxe für zwei Personen. Strom: 0,50 Euro/kWh, Frischwasser: 1 Euro/80 Liter. Kurzaufenthalt in der WerratalTherme zum Duschen: 3 Euro


GPS-Daten
51°16’17" N /09°58'20" O


Ort
Genau dort, wo das landschaftlich so reizvolle Tal der Werra die "grüne Pforte" zum hessischen Märchenland bildet, liegt Bad Sooden-Allendorf. Die Fachwerkstadt hat sich vom wohlhabenden Salinen-Ort im Mittelalter zu einem beliebten Sole-Heilbad entwickelt. Das Salz stand schon immer im Mittelpunkt des Stadtlebens, von der harten Arbeit an den Salzpfannen über den Handel hin zum Tourismus der heutigen Zeit.

Neben klassischen Kuren sind jetzt vor allem Kurzurlaube gefragt. Die Aufenthalte in der WerratalTherme werden verbunden mit dem Besuch der Sehenswürdigkeiten der Stadt und gemütlichem "sich treiben lassen" inmitten der hübschen Fachwerkhäuser. Erholung und Genuss in sanfter Mittelgebirgslandschaft, Aktivitäten an der frischen gesunden Luft, ein romantisches Stadtbild mit Restaurants und Weinstuben sowie in weitem Umkreis bekannte Stadtfeste machen Bad Sooden-Allendorf zu einem reizvollen Ziel für Wochenendtrips zu jeder Jahreszeit.

Bei den Gästen beliebte Aktivitäten sind Ausflüge zum "König der nordhessischen Berge", dem Hohen Meißner, Fahrradtouren im Werratal, wandern, Nordic Walking und Kanufahren auf der Werra. Hotels, Pensionen und Privatzimmer sowie Kurkliniken sorgen für ein breites Angebot an Übernachtungsmöglichkeiten in Bad Sooden-Allendorf. Viele Gäste werden zu Stammgästen und lassen in der romantischen Umgebung Körper, Geist und Seele verzaubern.


Insidertipp
Herzhaft ist die Küche in Bad Sooden-Allendorf und im Werratal. Typisch für Nordhessen ist die "Ahle Wurscht", luftgetrocknet und langsam gereift. Weitere bodenständige Spezialitäten sind Wurst- und Fleischsorten wie Leber- und Blutwurst sowie Gerichte mit Meißner-Lamm. In rund 25 Hofläden im Werratal können Sie Produkte aus der Region direkt beim Erzeuger erstehen, wie Obstsäfte oder selbst gebrautes Bier, Blechkuchen und Kirschwein.

Jedes Jahr beim Erntefest, das im August gefeiert wird, haben Gäste die Möglichkeit Spanisch-Fricco zu kosten. Dieses „Nationalgericht“ von Bad Sooden-Allendorf ist ein würziger Eintopf aus Zwiebeln, Fleisch und Kartoffeln und ein Grund, einmal das große Heimatfest zu besuchen.


Kontakt
Wohnmobil-Stellplatz auf der Werra-Insel
Am Franzrasen
37242 Bad Sooden-Allendorf
Telefon: 0 56 52 / 9 58 70
Fax: 0 56 52 / 9 58 71 09
E-Mail: touristinfo@bad-sooden-allendorf.de
www.bad-sooden-allendorf.de


TopPlatz-Schnellsuche
Jetzt bestellen
Das Trio von TopPlatz
Den druckfrischen Stellplatzführer 2018 von TopPlatz, die ebenfalls neue Stellplatzkarte 2018 und das nagelneue Sonderheft Thermen & Bäder gibt es zu Beginn der neuen Saison zu einem absoluten Schnäppchenpreis. mehr ...
2018: 121 Stellplätze in sieben Ländern

Mit genau 121 Stellplätzen geht TopPlatz in die Saison 2018. Mit neun neuen TopPlätzen, zwei TopPlatz-Projekten und vier kleinen, aber feinen Stellplätzen begrüssen die Ausgezeichneten Reisemobil-Stellplätze in diesem Jahr eine Rekordzahl von Neuzugängen. mehr ...
News frei Haus

Mit unserem neuen RSS-Service informieren wir Sie schnell und einfach über neue Inhalte auf top-platz.de. mehr ...
Lob und Tadel

Weil man immer noch etwas besser machen kann, setzen wir auch in der Saison 2018 einen bewährten Service fort: Unter "Lob und Tadel" können Sie ohne Umwege und direkt mit der TopPlatz-Zentrale Kontakt aufnehmen. mehr ...